Start

Spot on bietet die Möglichkeit, Orte der Demokratie in ganz Niedersachsen zu entdecken.  Geht mit der App auf Spurensuche und entwickelt mit unserer Unterstützung einen eigenen Spot.



Orte der Demokratie erkunden

Ihr gestaltet die App Spot on: Gruppen in ganz Niedersachsen können eine eigene Route, einen eigenen Spot rund um das Thema Demokratie erstellen. Dazu wählt Ihr Orte aus, die mit der App erkundet werden und erarbeitet so spannende Fragestellungen mit Hilfe von Rätseln und verschiedenen Medien. Regelmäßig gibt es Multiplikator_innen-Schulungen für Spot on. Sie richten sich an alle, die mit einer Gruppe einen eigenen Spot erstellen möchten oder vorhandene Angebote politischer Bildung mit dem Smartphone zugänglich machen möchten. Spots können auch gemeinsam mit der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung in Workshops erarbeitet werden. [Mehr]

Was ist ein Spot?

  • Ein Spot lenkt das Augenmerk auf die Demokratie vor Ort: In Form von interaktiven Stadtführungen und Rundgängen, bei denen Ihr Euch mithilfe Eures Smartphones an Orte führen lassen könnt, werden vielfältige Aspekte von Demokratie beleuchtet. Spots können an den unterschiedlichsten Orten in ganz Niedersachsen entstehen.
  • Ihr könnt mit dem Smartphone und der Spot on-App auf Entdeckungstour gehen: Rätsel und Aufgaben, Texte und Videos bieten Anreize, Meinungen zu diskutieren, eigene Einstellungen zu hinterfragen und Standpunkte zu beziehen.
  • Spots zeichnen sich durch multimediale Inhalte aus und werden von Gruppen für alle Interessierten erstellt. Die Erstellenden werden dabei auf Wunsch von erfahrenen Spot-Entwickler_innen unterstützt. Expert_innen bringen bei Bedarf Inputs zu den Themen des Spots ein.

Die ersten Schritte

Von der Idee bis zur Veröffentlichung in der App Spot On: Wir haben Dir Schritt für Schritt zusammengefasst, wie Du eine eigene Route in der App erstellen kannst. Du hast eine Spot-Idee und möchtest sofort starten? Dann fülle einfach das Dokument “Spot-Idee einreichen” aus und sende es an uns zurück. Alle weiteren Infos und Downloads findest Du hier.


Spot on: MAP THE GAP

Im Projekt MAP THE GAP wurden bereits Routen in Niedersachsen erstellt, die sich mit Ausgrenzung und Diskriminierung, aber auch mit Vielfalt und Zusammenleben in unserer Gesellschaft beschäftigen. Erkundet die entstandenen Spots!

map the gap ist ein Projekt von Landesjugendring Niedersachsen e.V. und Zentrum Demokratische Bildung.




Kontakt

Du interessierst dich für Spot on? Nutze das Kontaktformular oder schreib eine E-Mail an spot-on@lpb.niedersachsen.de


Wir erheben und verwenden die von Dir eingegebenen Daten entsprechend unserer Datenschutzerklärung.