Spot on startet in Kürze

Spot on startet in Kürze

“Spot on” ist ein neues Angebot der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung. Ab 11.09.2018 werden an verschiedenen Orten Niedersachsens digitale Routen entwickelt, die zur lokalen Spurensuchen rund um das Thema Demokratie einladen. Diese stehen ab September allen Nutzer_innen in der neuen App “Spot on” zur Verfügung.

Wie kann ich einen Spot erstellen? Ihr könnt…

  • selber einen Spot erstellen: Gruppen in ganz Niedersachsen können eigene Spots rund um das Thema Demokratie erstellen und mit ihren Inhalten befüllen.
  • eine Multiplikator_innenschulung besuchen: Am 14. August 2018 fand die erste Multiplikator_innen-Schulung für Spot on statt.
  • gemeinsam mit der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung in Workshops einen Spot erstellen.

Wie kann ich einen Spot erkunden?

Die Nutzung der ersten Spot on-Routen ist ab September 2018 möglich. Mit einem Smartphone und der Spot On-App können sich Nutzer_innen dann an verschiedenen Orten Niedersachsens auf Entdeckungstour begeben. Rätsel und Aufgaben, Texte und Videos bieten Anreize, Meinungen zu diskutieren, eigene Einstellungen zu hinterfragen und Standpunkte zu beziehen.

Geplant sind auch Materialien und Workshops für Lehrkräfte und Multiplikator_innen, die die Erkundung von Spot on als “Methode” zum Thema haben.

54321
(0 votes. Average 0 of 5)